Ist „People Pleasing“ ein typisches Angehörigenverhalten?

Der Begriff des „People Pleasing“ ist inzwischen in Deutschland weit verbreitet und wird immer bekannter. Dies ist als Hinweis auf eine zunehmende Sensibilisierung für das Problem anzusehen, es anderen Menschen immer recht machen zu müssen und eigene Jetzt weiterlesen >>>

Sucht und Weihnachten – für Suchtkranke und Betroffene

Bevor es auch in diesem Jahr wieder überraschend Weihnachten wird, einige Hinweise zum Thema „Sucht und Weihnachten“ aus suchttherapeutischer Sicht. Weihnachten ist besonders für Angehörige Suchtkranker eine schwierige Zeit voller Stress. Aber auch für Suchtkranke selbst ist Jetzt weiterlesen >>>

10 Argumente für mehr Familienorientierung in der Suchthilfe

Die Suchthilfe in Deutschland hat sich in den letzten Jahrzehnten differenziert entwickelt und in vielen Bereichen hochgradig spezialisiert. Obwohl schon lange bekannt ist, dass Suchtkrankheiten sich auf das familiäre Umfeld nachhaltig negativ und schädigend auswirken, fehlt nach Jetzt weiterlesen >>>

Pornosucht und die Angehörigen – das Tabu hinter dem Tabu

Der exzessive Konsum pornographischer Online-Angebote (Filme, Fotos) hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Betroffen sind vor allem Männer, vom Jugendalter bis ins hohe Erwachsenenalter. Die soziale Isolation während der Corona-Pandemie hat dabei die vorhandenen Trends verstärkt. Jetzt weiterlesen >>>

Sind Suchtkranke Lügner? – Einsichten und Hilfsmöglichkeiten für Betroffene und Angehörige

Für viele Menschen im Umfeld von Suchtkranken ist es ein schwerwiegendes Problem, dass sie sich immer wieder belogen fühlen. Für Angehörige sind ihre Partner oft Lügner, was die Beziehungen auf eine harte Probe stellt und oft auch Jetzt weiterlesen >>>