Von der Lust am Widerstand zur Unfähigkeit zur Anpassung – Eine Reise durch die psychologischen Landschaften der Abwehrmechanismen

Widerstand, Abwehr, Verzerrung, Verschwörungstheorien, Verleugnung und Verdrängung sind schlechte Ratgeber im Umgang mit einer Pandemie. Aus psychologischer Sicht sind Durchblick und Flexibilität gefragt, um die Gesundheit möglichst vieler Menschen zu erhalten. Gerade Suchtforscher und –therapeuten können zum Jetzt weiterlesen >>>

Gesellschaft unter Veränderungszwang – Von der Schwierigkeit, alte Gewohnheiten loszuwerden (Eine psychologische Betrachtung)

Der Blick auf die Gesellschaft im Frühjahr 2020 lässt den Betrachter aufschrecken und sich wundern zugleich. Viele der liebgewordenen Alltagsthemen von Mülltrennung bis Fußball-Bundesliga sind in den Hintergrund getreten und öffnen den Blick auf anderes, heutzutage Wesentlicheres Jetzt weiterlesen >>>

Corona-Krise und Glücksspiel – Der nie erwartete Shut-Down der Glücksspielhallen

Die Entwicklungen der letzten Tage setzen viele gesellschaftliche Gewohnheiten und vermeintliche Selbstverständlichkeiten außer Kraft. Gemeint sind jetzt nicht die massiven Hamsterkäufe in bestimmten Segmenten der Supermärkte oder die erfreulichen Solidaritätsbekundungen mit älteren, einsamen Menschen. Vielmehr geht es Jetzt weiterlesen >>>

Versorgungsengpässe in Deutschland – Folge eines Suchtproblems? (Eine Glosse)

Die in den letzten Tagen aufgetretenen Versorgungsengpässe in Deutschland im Rahmen der sogenannten „Corona-Krise“ werfen ein interessantes Schlaglicht auf die tiefere Natur des Menschen, unser evolutionäres Erbe als Sammler und Jäger und auch den Charakter der Deutschen. Jetzt weiterlesen >>>