Das Cave-In-Syndrom und die Suchtgefahr: Wenn die häusliche Höhle zum Gefängnis wird.

Jetzt, wo die Corona-Auflagen endlich nach und nach fallen, merken manche Menschen, dass sie sich an Home-Office und Social Distancing mehr gewöhnt haben, als es ihnen recht sein kann. Das Leben in den eigenen vier Wänden entpuppt Jetzt weiterlesen >>>

Wirtshaus – Sehnsuchtsort und Zukunftsflucht

Das Wirtshaus ist ein magischer Sehnsuchtsort, sagen nicht nur passionierte Trinker, sondern auch Freunde der Geselligkeit. In Zeiten von coronabedingten Lockdowns mit Kneipenschließungen und sozialer Distanzierung sind die Wirtshäuser mehr denn je Orte der Sehnsuchtsflucht geworden, die Jetzt weiterlesen >>>

Die Corona-Dauerkrise bewältigen mit Resilienz im Alltag!?

„Wann ist das mit Corona endlich vorbei? Ich halte das nicht mehr lange aus“, sagte letztens ein Suchttherapie-Patient zu Beginn einer Therapiesitzung zu mir. Hier das Hintergrundwissen zur Bewältigung der Dauerkrise. Die Corona-Dauerkrise wird immer mehr zum Jetzt weiterlesen >>>

Männerdepression und Suchtstörungen

Dass Männer depressiv werden oder gar eine spezifische Männerdepression aufweisen und dabei zugleich eine Suchtproblematik in Bezug auf Alkohol oder andere Drogen entwickeln, erscheint im ersten Moment vielen überraschend oder wird schnell mit dem lapidaren Kommentar „Wo Jetzt weiterlesen >>>

Corona und Alkohol: Ein Bier-Tsunami im Anrollen?!

Im Kontext von Corona und Alkohol: Viele Brauereien hoffen auf einen rasant steigenden Bierkonsum nach dem Ende des Corona-Lockdowns und träumen vielleicht sogar heimlich von einem Bier-Tsunami. Kommt er wirklich? Da Vorfreude ja bekanntlich die schönste Freude Jetzt weiterlesen >>>