Alkoholerziehung – eine unterschätzte Methode der Suchtprävention

Eltern spielen in der psychischen Entwicklung ihrer Kinder die wichtigste Rolle. Neben den genetischen Einflüssen, die bei Sucht etwa 50% der Risiken einer Suchterkrankung ausmachen, sind es vor allem die psychosozialen Faktoren, die das Verhalten der Kinder Jetzt weiterlesen >>>

Kinder suchtkranker Eltern – Hilfe durch die Projekte „KIDKIT“ und „Trampolin“

Vor allem Kinder leiden unter der Suchterkrankung ihrer Eltern: Nahezu zwei Drittel von ihnen werden später im Leben selbst körperlich oder psychisch krank. Das sind generationenübergreifende Effekte, die bislang weitestgehend vernachlässigt worden sind. Genau aus diesem Grund Jetzt weiterlesen >>>