Buchtipp: Empirische Grundlagen der familienrechtlichen Begutachtung

Ich möchte allen (angehenden) Gutachtern dieses Buch zum Thema „Empirische Grundlagen der familienrechtlichen Begutachtung“ sehr ans Herz legen. Es handelt sich hierbei um eine hervorragende Basis für die fundierte Vorbereitung familienrechtlicher Gutachten.

Die familienrechtliche Begutachtung der Erziehungsfähigkeit und anderer zentraler Funktionen ist eine häufige Anforderung an PraktikerInnen bei familienrechtlichen Fragestellungen. Dieses neue Handbuch, das gerade im Hogrefe-Verlag (Göttingen) erschienen ist, bietet hierfür eine hervorragende neue Basis. Unter der Herausgeberschaft von Professor Renate Volbert (Berlin) und anderen führenden Experten umfasst das Handbuch mehr als 40 Einzelbeiträge zur fundierten Vorbereitung familienrechtlicher Gutachten. In einem Kapitel des Buches stellen Dr. Diana Moesgen und ich die Situation in Bezug auf Kinder suchtkranker Eltern mit den Schwerpunkten Alkohol-, Drogen- und Glücksspielsucht dar. Die zahlreichen Risiken für exponierte Kinder, die sich bei dieser elterlichen psychischen Störung ergeben, werden genauso diskutiert wie diagnostische und therapeutische Empfehlungen.

Das Buch kann u.a. über den Hogrefe-Verlag selbst oder auch über Amazon bestellt werden.