In einem neuen Beitrag der Zeitschrift SOZIAL EXTRA setzt sich Prof. Michael Klein kritisch mit dem Umgang mit dem Theme „Kinder suchtkranker Eltern“ im Bildungs- und Gesundheitswesen auseinander. Er macht deutlich, dass eine Kindheit in psychisch gesunder Umgebung die zwingende Voraussetzung für die psychische Gesundheit der künftigen Erwachsenen ist. Dafür tragen Bildungs- und Gesundheitwesen eine besondere Verantwortung, an der sie bislang versagen. Mögliche neue Strategien werden aufgezeigt.

Klein, M. (2018). Kinder von Suchtkranken. Im Dunkelfeld von Versorgung, Bildung und Qualifizierung? Sozial Extra 42 (1), 31 – 35.