Aufgrund meiner Erfahrungen als Psychotherapeut und Leiter in verschiedenen Suchtkliniken engagiere ich mich seit mehr als 30 Jahren für Kinder und Jugendliche in Familien mit suchtkranken und psychisch kranken Eltern. Neben zahlreichen Präventionskonzepten (à www.projekt-trampolin.de), Forschungsarbeiten (à www.disup.de) und Fort- und Weiterbildungen für Fachkräfte (à www.katho-nrw.de/katho-nrw/weiterbildung/seminarangebot/trampolin-plus  ) ist hieraus das Online-Projekt KIDKIT des Kinderhilfevereins KOALA e.V. (à www.koala-online.de ) entstanden.  Die seit dem Jahr 2002 geöffnete Webite www.kidkit.de bietet Informationen, Hilfen und Beratung für Kinder suchtkranker, psychisch kranker und gewalttätiger Eltern an. Mit mehr als 50.000 Besuchern jährlich ist sie das größte Internet-Präventionsportal in Deutschland für Kinder und Jugendliche in Not aufgrund psychischer Not in Familien. Als Vorsitzender des Trägervereins KOALA e.V. habe ich dieses Angebot in Leben gerufen und zusammen mit der Drogenhilfe Köln umgesetzt. Wir danken allen Spendern und Sponsoren, die es bisher ermöglicht haben, dieses Präventions-  und Hilfeangebot am Leben zu halten. Darüber hinaus sind bei KIDKIT.de mehr als 15 ehrenamtliche Beraterinnen und Berater engagiert, meist langjährig, denen ebenfalls mein besonderer Dank gilt.

 

Seit dem Beginn des Jahres 2015 konnten wir in Kooperation mit der Corneliusstiftung in Köln (à www.cornelius-stiftung.de ) ein lokales KIDKIT-Projekt realisieren. Mein besonderer Dank gilt hier der Vereinsvorsitzenden, Frau Karen Zimmer. Das Angebot www.kidkit-koeln.de richtet sich an Kinder und Jugendliche im Raum Köln, die von Problemen mit suchtkranken Eltern betroffen sind.  Es können anonyme Online- Beratung, Information, aber persönliche Beratung und Hilfe angeboten werden.
Wenn Sie sich für die präventive Arbeit mit Kindern in seelischer Not aufgrund elterlicher und familiale Probleme interessieren oder sich engagieren wollen, kontaktieren Sie mich (Mikle@t-online.de) für weitere Informationen.